Von Köln nach Brüssel zur Action-Week des Refugeeprotest-March

Seit dem 18ten Mai ist der transnationale Protestmarsch von Geflüchteten von Straßburg nach Brüssel unterwegs.
Die Geflüchteten, Asylbewerber*innen, Migranten und Migrantinnen sowie Staatsbürger*innen der EU wollen mit diesem Protestmarsch ihre Wut über die rassistische EU-Politik zum Ausdruck bringen. Dabei überqueren sie die Grenzen vieler europäischer Staaten um schlussendlich ein Zeichen in Brüssel(Belgien) zu setzen wo die europäischen Institutionen ihren Sitz haben.

Hier noch mal die genaueren Forderungen:

- Bewegungsfreiheit und freie Wahl des Wohnsitzes für alle Asylsuchenden
- Stop der Dublinfalle und der Zwangsunterbringung in Lagern in Europa
- Dauerhafte Aufenthaltspapiere
- Stop der Inhaftierung und Abschiebungen von Migrant*innen
- Gleiche Arbeitsbedingungen für alle
- Gleiche politische, soziale und kulturelle Rechte für alle:
Recht auf Bildung und auf Arbeit
- Frontex, Eurosur und andere Anti-Migrationspolitiken und Maßnahmen abschaffen

Die Tickets werden 25€ kosten. Vergünstigt kosten sie 15€. Geflüchtete müssen nichts bezahlen.

Organisiert wird der Bus nach Brüssel von „Kein Mensch ist illegal“-Köln und uns der Antifa Jugend Köln (AJK)

Es gibt noch Karten für den Bus! Mehr Infos hier:
https://www.facebook.com/events/1422219181393270/

Weitere Infos: twitter.com/noborder // Hashtag: #march4freedom // http://freedomnotfrontex.noblogs.org

Link zur Antifa-Info-Kneipe bei FB: https://www.facebook.com/pages/Antifa-Info-Kneipe-Köln/540207996051320?fref=ts

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter

0 Antworten auf „Von Köln nach Brüssel zur Action-Week des Refugeeprotest-March“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


neun − neun =