Auflösung der „Antifaschistischen Jugend Köln“

Die Antifaschistische Jugend Köln gibt hiermit ihre Auflösung bekannt.

Aufgrund unüberbrückbarer Differenzen innerhalb der Gruppe sieht sich die AJK zu diesem Schritt gezwungen. Eine Weiterarbeit ist in dieser Konstellation nicht mehr möglich. Die AJK bedauert, dass 5 Jahre antifaschistische Jugendarbeit in Köln enden.

Wir haben festgestellt, dass wir nicht mehr konsensfähig sind und dass sich die Wege unserer politischen Arbeit von nun an trennen. Einzelpersonen werden trotzdem weiterhin politisch aktiv bleiben und ihre Wege finden dies zu tun. Eine Antifa-Gruppierung, die erfolgreich sein will, muss sich, wenn die Zusammenarbeit schwierig wird, in einen Reflexionsprozess begeben und perspektivisch nach vorne blicken.

Wir bedanken uns für den Support von anderen antifaschistischen und linken Gruppen und Einzelpersonen.

Antifaschismus ist und bleibt ein Lebensinhalt und eine Notwendigkeit.

Alerta!

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter